Systems Engineering beherrschen

Bringen Sie System in Ihre F&E und setzen Sie sich an die digitale Spitze.

Kommen Ihnen diese Fragen bekannt vor?

 

  • Wie gestalten wir überlegene Systeme und Services für die zukünftigen Ökosysteme?
  • Wie realisieren wir die Potenziale von MBSE und Digital Engineering?
  • Wie kommen wir vom Kundenwunsch zur optimalen Systemarchitektur?
  • Wie bauen wir System-of-Systems-Kompetenz für die Beherrschung hochvernetzter Ökosysteme auf?
  • Wie können wir die SE-Standards in unserer F&E effizient umsetzen?
  • Wie sieht unser Weg zum Systemanbieter aus?

Wir haben die passenden Lösungen für Sie

Wir interpretieren Systems Engineering für das 21. Jahrhundert neu. Mit unserem präzisen Vorgehen zerlegen wir komplexe Ökosysteme in beherrschbare Einheiten. Dabei verbinden wir das Beste aus zwei Welten: der klassischen und der digitalen. Systemkompetenz macht zukünftig den Unterschied. Über unsere einzigartigen simulationsbasierten Ansätze etablieren wir echtes Systemdenken in Ihrer Organisation. Wir sind überzeugt, dem Digital Engineering gehört die Zukunft. Sind Sie bereit dafür?

Im Zeitalter der Digitalisierung nimmt die Komplexität innerhalb eines Produkts sowie in der Vernetzung zu anderen Produkten rasant zu. Diese Komplexität bereits in der Produktentstehung zu beherrschen, macht heute mehr denn je den Unterschied. Ein holistischer und bewährter Ansatz, um Produkte im hochkomplexen Umfeld risikoarm und profitabel zu entwickeln, ist Systems Engineering. Dabei reicht es in der heutigen agilen und digitalen Welt nicht mehr aus, SE im klassischen Sinne einzuführen, viel mehr muss SE spezifisch auf diese neuartigen Herausforderungen angepasst und neu interpretiert werden. Mit unserem enormen SE Fachwissen finden wir stets den perfekten Mix aus Prozessen, Rollen und Tools für Sie und unterstützen Sie in der zielgerichteten Einführung Ihres individuellen Systems Engineering. Somit erhalten Sie neben der passgenauen SE-Methodik auch Mitarbeiter, die die SE Philosophie und Methodik verinnerlicht haben und damit Ihr persönliches Systems Engineering zum Leben erwecken.

In der digitalen Welt erfolgt Wertschöpfung zunehmend durch vernetzte, systemübergreifende Funktionen. Die Kompetenz, die eigene Wertschöpfungskette an kundenwerten Eigenschaften und Funktionen auszurichten, wird dabei mehr und mehr zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Über die Schaffung durchgängiger Strukturen, Rollen und Prozesse stellen wir daher gemeinsam mit Ihnen sicher, dass Sie den für Ihre Entwicklung passenden Fokus setzen. Dabei richten wir Ihre Organisation konsequent funktionsorientiert aus und katapultieren Sie mit bewährten Best-Practice-Ansätzen, wie beispielsweise der Implementierung eines eigenschafts- und funktionsorientierten Reifegradmanagements, an die Spitze des Marktes.

Model-Based Systems Engineering (MBSE) wird bereits seit Jahren als die bahnbrechende Methode zur Bewältigung komplexer Produktentstehungsaufgaben angesehen. In der Praxis hat sie sich jedoch noch nicht umfänglich durchgesetzt. Denn bei der erfolgreichen Einführung von MBSE ins Unternehmen geht es um weit mehr als nur darum, ein Tool auszuwählen und loszumodellieren. Eine konsistente Modellierungssystematik ermöglicht beispielsweise eine crossfunktionale und verlustfreie Abstimmung von unterschiedlichen Stakeholdern im Entwicklungsprozess, um so gemeinsam Produkte mit einem hohen Kundenwert zu entwickeln. Erfolgsentscheidende Grundvoraussetzungen sind dabei eine gemeinsame Datenbasis sowie die Festlegung domänenspezifischer Sichten auf das Modell, seine Abstraktionsebenen und die semantischen Abhängigkeiten untereinander. Diese Festlegung richten wir gemeinsam klar an den übergreifenden Modellierungszielen und den spezifischen Bedürfnissen der beteiligten Domänen aus, sodass Ihre Organisation den MBSE-Ansatz versteht, verinnerlicht sowie beherrscht und somit durchgängig gewinnbringend anwenden kann. Damit gehen Sie mit Ihrem Unternehmen einen entscheidenden Schritt in Richtung digitale Zukunft.

Vernetzung ist Trend. Aus der steigenden Fokussierung auf Kundenbedürfnisse resultieren stetig neue digitale Geschäftsmodelle, die durch die wachsende Vernetzung von unterschiedlichsten Produkten und Dienstleistungen geprägt sind. Das Ergebnis sind hochvernetzte Ökosysteme. Von dieser Vernetzung von Produkten innerhalb eines Ökosystems profitieren diejenigen Unternehmen, die die Schnittstellen zu ihren Produkten offen gestalten und neue Partnerschaften für ihre Zwecke nutzen. Die Etablierung branchenübergreifender Standards ist hierbei der zentrale Enabler, um Reibungsverluste bei der Integration und Kommunikation zu reduzieren. Ein entscheidender Erfolgsfaktor ist zudem, sich aktuell aktiv in diesen entstehenden Ökosystemen einzubringen und damit neue Standards zu setzen bzw. Partnerschaften effizient zu gestalten. Mit unseren strukturierten Methoden und Ansätzen aus dem Bereich Systems of Systems bauen wir bei Ihnen die nötige Kompetenz auf, um die Vernetzung in aktuellen Ökosystemen zu beherrschen. Damit werden Sie vom Zuschauer zum aktiven und erfolgreichen Gestalter im Ökosystem.

Erfolg mit System: Um Produkte heute erfolgreich gestalten und entwickeln zu können, ist es unabdingbar, in Systemen zu denken. Die Zeiten des Silo-Denkens und des reinen, heldenhaften Expertentums sind im rasant fortschreitenden digitalen Zeitalter passé. Vor allem wenn es um komplexe Gesamtlösungen geht, in der Partner wie Zulieferer verstärkt integriert werden müssen, wird Systems Engineering zum Erfolgsfaktor. Dafür benötigen Sie sowohl die richtigen Kompetenzen als auch das richtige Mind-Set. Dieses muss vom einfachen Mitarbeiter bis hin zum erfahrenen Experten verstanden und gelebt werden. Unsere vielfach bewährten Kompetenzprogramme sind darauf ausgelegt, Systems Engineering in Simulationen und Use Cases begreifbar zu machen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, Ihre Mitarbeiter mitzunehmen sowie die bestehende Kultur und die vorhandenen Strukturen und Stärken zu berücksichtigen. Damit das notwendige Systemdenken entsteht, wächst und sich langfristig in der Kultur verankern kann, bieten wir Change-Ansätze, die an den richtigen Stellen Impulse setzen, die Mitarbeiter befähigen und sie auf ihrem Weg hin zum gelebten Systems Engineering begleiten.

Wissen Sie, was unseren Beratungsansatz besonders macht?

Unser hochwirksamer Beratungsansatz ist anders als das, was Sie bisher kennen. Wir verbinden Verhaltensorientierung mit herausragender Expertise und branchenübergreifenden F&E Best Practices.

Wir beraten anders