Der Mensch in der Produktentwicklung der Zukunft

Der Mensch in der Produktentwicklung der Zukunft

Produktion und Fertigung haben sich durch Automatisierung im Zuge der Industrie 4.0 stark verändert und werden zunehmend autonom ablaufen. Auch die Produktentwicklung wird sich aufgrund neuer Konzepte und Technologien verändern. Wie sieht die digitale Produktentwicklung der Zukunft aus, wie interagiert der Mensch und wo findet er darin seinen Platz?

Produktentwicklung der Zukunft

Laut einer Studie der Boston Consulting Group werden in Deutschland aufgrund der Digitalisierung mehr Jobs entstehen als wegfallen – vorausgesetzt das Personal ist bereit, neue Fähigkeiten zu erlernen. Repetitive Arbeiten werden automatisiert stattfinden, sodass der Mensch zunehmend mit kreativen und strategischen Fragen konfrontiert wird und lediglich komplexe Ausnahmen der automatisierten Prozesse übernimmt.

Greater use of robotics and computerization will reduce the number of jobs in assembly and production by approx. 610,000. But this decline will be more than offset by the creation of approx. 960,000 new jobs, particularly in IT and data science.”

BCG Report „Man and Machine in Industry 4.0 – How Will Technology Transform the Industrial Workforce Through 2025?”, 2015.

Auch für die Forschung und Entwicklung bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten, zum Beispiel erweiterte Interaktionsmöglichkeiten mit virtuellen Objekten durch Mixed Reality Anwendungen.

Derzeit wird sie jedoch noch hauptsächlich als „Vereinfachung von Arbeitsabläufen“ gesehen, also auch hier für Automatisierungszwecke genutzt. Es steckt allerdings viel meh

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer verfügbar.

Um Zugang zu unseren exklusiven Inhalten zu erhalten und immer auf dem neuesten Stand der F&E zu sein, registrieren Sie sich jetzt.

Anmelden

Autor

3DSE Management Consultants Andreas Lindner

Andreas Lindner

Andreas Linder ist Senior Consultant bei der 3DSE Management Consultants GmbH in München. Als Berater und Coach liegen seine Schwerpunkte in den Bereichen Systems Engineering, PLM, Digital Twin, Agile Produktentwicklung sowie Virtual Engineering & Digitalisierung. Seine Branchen-Expertise fokussiert auf Consumer Electronics, Automotive sowie Luft- und Raumfahrttechnik. Seine praktische Entwicklererfahrung sowie die Methodenkenntnisse als Scrum Master, SAFe Program Consultant und Agile Coach runden sein Profil ab.

Alle Insights von Andreas Lindner

Autor

Julian Rasch

Julian Rasch ist projektbegleitender Consultant bei der 3DSE Management Consultants GmbH in München und studiert an der TU Darmstadt Elektro- und Informationstechnik mit Vertiefung Sensorik, Aktorik, Elektronik. Durch seine Schwerpunktsetzung in den Bereichen Entwicklungsmethodik, Mensch-Maschine-Schnittstelle, Mixed Reality und Medizintechnik beschäftigt er sich intensiv mit der zukünftigen Gestaltung der Interaktion des Menschen mit technischen Systemen. Sein Ziel ist es, möglichst viele der aufkommenden technischen Möglichkeiten in digitalisierten und intelligenten Unternehmensprozessen umgesetzt zu sehen.

Alle Insights von Julian Rasch
 

Verwandte Insights

F&E Insights Registrierung

Erhalten Sie Zugang zu exklusiven Inhalten und verpassen Sie nicht die neuesten Themen in F&E.

Jetzt registrieren