Design Thinking – Hype oder Wundermittel?

Hauptbild Design Thinking

Die Fähigkeit, Innovationen zu entwickeln, ist ein zentraler Erfolgsfaktor, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können. Entscheidend ist es dabei, Erfindungen und Produktideen mit Markterfolg umzusetzen. Für den Erfolg einer Innovation ist das Zusammenspiel aus.

  • technischer Realisierung (feasibility)
  • Geschäftsmodell (viability) und
  • Kundenwert (desirability)

erforderlich. Etablierte Unternehmen stehen vor der Herausforderung, in diesem Spannungsfeld, parallel zum Tagesgeschäft und unter Berücksichtigung sich ständig ändernder Rahmenbedingungen, Innovationen zu entwickeln.

Doch wie setzt man in diesem Spannungsfeld Ressourcen am besten ein? Was ist das richtige Vorgehen, um vielversprechende Ideen und Inventionen zu erarbeiten? Und wie kann die Umsetzung entwickelter Ideen bis zur Marktreife sichergestellt werden?

Ein Ansatz, der seit den letzten Jahren große Aufmerksamkeit erfährt, ist das Design Thinking (DT). Der an der d.school der Stanford University entwickelte Ansatz nutzt Prozesse und Methoden aus dem Design und anderen Fakultäten (z. B. Psychologie, Betriebswirtschaft), um in interdisziplinären Teams Konzepte zur Lösung von vielfältigen Problemstellungen zu entwickeln.

Im Fokus stehen hier „wicked problems“, also vertrackte Probleme, deren Problemraum noch nicht hinreichend bekannt ist und für die noch keine „Standardlösung“ vorliegt.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Benutzer verfügbar.

Um Zugang zu unseren exklusiven Inhalten zu erhalten und immer auf dem neuesten Stand der F&E zu sein, registrieren Sie sich jetzt.

Anmelden

Autor

Philip Kloibhofer, Senior Consultant 3DSE Management Consultants GmbH

Philip Kloibhofer

Philip Kloibhofer ist Manager und Practice Leader “Innovation” bei 3DSE Management Consultants GmbH in München. Mit über 8 Jahren Erfahrung in der F&E-Beratung von Technologieunternehmen besitzt er exzellente Branchenkenntnisse u. a. in Automotive, Transportation und Aerospace. Seine Kernkompetenzen sind die ganzheitliche Optimierung der F&E, das Management und die Umsetzung von Innovationen sowie die agile Produktentwicklung. Seine Qualifikationen als Scrum Master, Innovation Cell® GreenBelt und Design Thinking Coach runden sein Profil ab.

Alle Insights von Philip Kloibhofer

Autor

Benedikt Dechamps

Benedikt Dechamps ist Senior Consultant bei der 3DSE Management Consultants GmbH in München. Aus über 3 Jahren Beratungserfahrung in der Forschung und Entwicklung kennt er die Herausforderungen, Innovationen von der Strategie in realisierte Produkte umzusetzen. Als Experte für agile Innovationsmethoden hat er Kunden der Luftfahrt-, Haushaltsgeräte- und Automobilbranche bei der kreativen Innovationsentwicklung begleitet. Er hat am Hasso Plattner Institut (HPI) den Advanced Track durchlaufen und an der HPI Academy Erfahrungen als Design Thinking Coach gesammelt.

Alle Insights von Benedikt Dechamps
 

Verwandte Insights

F&E Insights Registrierung

Erhalten Sie Zugang zu exklusiven Inhalten und verpassen Sie nicht die neuesten Themen in F&E.

Jetzt registrieren